Erlebnisberichte Hund

Damit ihr euch vorstellen könnt, welche Möglichkeiten und Resultate es mittels Tierkommunikation für Hunde gibt, habe ich euch eine kleine Zusammenstellung gemacht: Du erhältst Antworten auf Fragen, die dir auf dem Herzen liegen nicht von anderen Menschen, die ihre Meinung sagen, sondern die Antworten kommen von deinem Hund selber. Das macht einen Unterschied! Erwartungen können losgelassen werden. Frauchen weiß jetzt, dass ihre Hündin so ist und es nicht an ihr liegt. Jahrelang hat sie...

Erlebnisbericht: Meine Tierärztin ruft mich an und schildert einen speziellen Fall. Ihr wurde ein 3jähriger Hund vorgestellt, der zuhause zweimal gebissen hat: Einmal den Zweithund und einmal den Halter selbst. Sie hat Paco untersucht, konnte körperlich aber keine Diagnose stellen. Der verzweifelte Hundehalter wollte Paco einschläfern lassen, weil er Angst um sich und seinen anderen Hund hat. So fragte sie, ob ich den Halter mal kontaktieren könnte. In dem Gespräch spürte ich die...

Erlebnisbericht: Hündin Cloe´ ist zwei Jahre alt und seit ihrer Geburt mit ihrer Mutter zusammen gewesen. Als sie ein Jahr alt war, ist ihre Mutter leider plötzlich verstorben. Und Cloe´s Frauchen hat sich von ihrem Partner getrennt, zu dem Cloe´ auch eine enge Bindung hatte. Zudem sind sie umgezogen, es war das erste Mal für Cloe´, den Wohnort zu wechseln. Cloe´ befindet sich auch in tierärztlicher Behandlung. In der neuen Wohnung kann Cloe´ nicht mehr alleine bleiben. Sie ist mega...

Erlebnisbericht: Vor einiger Zeit habe ich eine sehr dringende, non-verbale Tierkommunikation mit einer Hündin aus dem rumänischen Tierschutz durchgeführt. Es ging um die Frage, ob sie leben will, oder eingeschläfert werden soll, wie der Tierarzt empfohlen hat. Die Hundehalterin Claudia ((Name geändert), Leiterin dieser Tierschutzeinrichtung ging ihrem Gefühl nach und holte eine zweite Meinung ein: Die des Tieres selber, welche mit Hilfe einer Tierkommunikatorin übersetzt werden kann....

In diesem Erlebnisbericht geht es um zwei Hundewelpen aus dem Tierschutz im Ausland, die ich als Pflegestelle eine Zeit lang versorgt habe. Damit sie vermittelt werden können, müssen sie kastriert sein. Die Kastration ist ein erheblicher Eingriff mit vielfältigen Auswirkungen. Da in diesem Fall die Entscheidung feststeht, übermittele ich den Welpen per mentalem Tiergespräch die Notwendigkeit dieser OP und zögere sie so weit es geht raus, da es auch noch keine Interessenten gibt, welche...

Erlebnisbericht: Hündin Leila (Name geändert) führt ein paradiesisches Hundeleben bei Erika (Name geändert). Sie sind viel zusammen unterwegs und Leila genießt viele Freiheiten. Sie mag ihr Leben als Einzelhündin und die volle Aufmerksamkeit sehr. Dann gibt es einige große Veränderungen: Ein Zweithund kommt dazu und ein paar Monate später bekommt Erika ein Baby. Leila ist immer mal wieder Scheinschwanger. Sie verhält sich zwischendurch draußen wie die wilde Wutz, attackiert fremde...

Erlebnisbericht: Vor einigen Monaten sind Ninas Frauchen (Name geändert) und ihr Sohn umgezogen. Seit ein paar Wochen ist Labradormixhündin Nina oft unruhig, manchmal kommt die sonst sehr folgsame Hündin nicht auf Zuruf zurück. Und sie reagiert nervös, wenn die Toilettentür offen steht. Einmal hatte sie eine dramatische Panikattacke, als Handwerker auf dem Balkon gearbeitet haben. Dabei hat sie die Haustür durchgebissen und gekratzt, bis sie nach draußen konnte. Sie ist an den Pfoten...

Im Süden Teneriffas gibt es ein Tierheim, indem sich unter anderem eine Frau engagiert, die einen Tierkommunikationskurs bei mir besucht hat. Sie hat mich bei einem kniffligen Fall um eine Kommunikation gebeten. Eine ältere Hündin beißt sich immer wieder in die Rute. Mit der Erlaubnis der Hündin teile ich hiermit ihre wunderbare Botschaften: Die Kontaktaufnahme zu "Lara" (Name geändert) ist ohne Umwege möglich und ich empfange ein ganz warmes Gefühl im Herzen. Mir laufen die Tränen...